Krebs und Therapie

Prostatakrebs

Vier Methoden – eine Entscheidung

Die häufigste Krebserkrankung bei Männern betrifft die Vorsteherdrüse. Wird sie früh entdeckt, bleibt meist viel Zeit, die richtige Entscheidung zu...

mehr

Klinische Studien

Wie Forschungen den Patienten helfen

Krebspatienten werden von Ärzten häufig auf Studien angesprochen. In diesen Studien werden Verbesserungen gesucht, wie Medikamente, Instrumente oder...

mehr

Chronische myeloische Leukämie

Eine Leukämie mit zunehmend besserer Prognose

Die gute Nachricht vorweg: Die Prognose der chronischen myeloischen Leukämie, kurz: CML, ist heute außerordentlich gut. Dank moderner Medikamente...

mehr

Nierenkrebs

Die Wahl der Waffen: Von der Operation bis zu zielgerichteten Medikamenten

Im Frühstadium verursacht diese Erkrankung meist keine Beschwerden. Das macht den Nierenkrebs so tückisch. Denn bleibt er zu lange unentdeckt, kann er...

mehr

Prostatakrebs

Umgang mit Impotenz nach der Therapie: Binden Sie Ihre Partnerin aktiv ein!

Die Diagnose Prostatakrebs hat ihren medizinischen Schrecken weitgehend verloren. Zu gut sind die heutigen Behandlungsmethoden, zu hoch die...

mehr

Brustkrebs

Behandlungswege beim Mammakarzinom: Den Durchblick behalten

In Deutschland wird pro Jahr bei ungefähr 70.000 Frauen und fast 700 Männern Brustkrebs neu diagnostiziert. Operation, Chemo-, Strahlen-, Immun-,...

mehr

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Operation als Mittel der Wahl

Etwa 15.000 Menschen erkranken jährlich an diesem aggressiven Krebs, der auch als Pankreaskarzinom bezeichnet wird. Bei der Diagnose sind die...

mehr