Krebs und Therapie

Von der Chemo- bis zur Immuntherapie

Viele Therapieoptionen beim Lungenkrebs

Jährlich erkranken rund 55.000 Menschen in Deutschland an Lungenkrebs – Männer fast doppelt so häufig wie Frauen. Er gilt als relativ gefährliche...

mehr

Falsche Alternativen

Risiken umgehen und aus einer Hand behandeln lassen

Immer wieder werden Tumorpatienten sogenannte ­alternative Therapien vorgeschlagen. Lesen Sie, warum solche Vorschläge gefährlich sein können. Und...

mehr

Hodenkrebs

Der Krebs der jungen Männer: Bei Verdacht operieren

In Deutschland wird bei ungefähr 4.000 Männern pro Jahr ein Hodentumor festgestellt. Früh erkannt ist er fast immer heilbar. Aber auch die sorgfältige...

mehr

Mesotheliome

Tumor im Brustfell: Wenn der Krebs unter die Haut geht

Bösartige Mesotheliome gehören zu den seltenen Krebserkrankungen. Sie entstehen im Mesothel, einer Membran, die die meisten inneren Körperorgane...

mehr

Chronische myeloische Leukämie

Eine Leukämie mit zunehmend besserer Prognose

Die gute Nachricht vorweg: Die Prognose der chronischen myeloischen Leukämie, kurz: CML, ist heute außerordentlich gut. Dank moderner Medikamente...

mehr

Nierenkrebs

Die Wahl der Waffen: Von der Operation bis zu zielgerichteten Medikamenten

Im Frühstadium verursacht diese Erkrankung meist keine Beschwerden. Das macht den Nierenkrebs so tückisch. Denn bleibt er zu lange unentdeckt, kann er...

mehr

Prostatakrebs

Umgang mit Impotenz nach der Therapie: Binden Sie Ihre Partnerin aktiv ein!

Die Diagnose Prostatakrebs hat ihren medizinischen Schrecken weitgehend verloren. Zu gut sind die heutigen Behandlungsmethoden, zu hoch die...

mehr