Krebs und Therapie

Übelkeit

Supportivtherapien: Gemeinsam Strategien entwickeln

Chemotherapien können Übelkeit und Erbrechen auslösen. Inzwischen sind diese Nebenwirkungen in vielen Fällen beherrschbar. Das A und O dafür ist ein...

mehr

Zusatzleistungen

Welche IGeL sind sinnvoll?

In Deutschland übernehmen die Krankenkassen alle Kosten für medizinisch anerkannte und notwendige Behandlungen. Trotzdem bieten Ärzte zusätzliche...

mehr

Prostatakrebs

Potenz und Kontinenz erhalten: Feinarbeit für´s Wohlbefinden

In Deutschland erkranken jährlich über 40.000 Männer an diesem Krebs. Das Therapieangebot ist umfangreich. Nach der Diagnose lauten die dringenden...

mehr

Knochenmetastasen

Gefährliche Absiedlungen: Wenn Krebs sich verbreitet

Unser Körper ist von unzähligen Blutgefäßen und Lymphbahnen durchwoben. Über diese Bahnen können sich Krebszellen vom ursprünglichen Krebsherd...

mehr

Gebärmutterhalskrebs

Ein Krebs auf dem Rückzug: Impfung und Früherkennung als Strategie

Die Zahl der Diagnosen nimmt langsam ab. Der Grund: Seit vielen Jahren können neun- bis 14-jährige Mädchen und seit diesem Jahr Jungen im gleichen...

mehr

Kinderwunsch

Ist eine Vaterschaft noch möglich?

Krebstherapien haben oft weitreichende Nebenwirkungen. Besonders bei jungen Patienten taucht deshalb die Frage auf, ob und wann ein Kinderwunsch nach...

mehr

Pankreaskarzinom

Mit allen Mitteln gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs

Rund 18.000 Menschen erhalten in Deutschland jährlich die Dia­gnose Bauchspeicheldrüsenkrebs, fachsprachlich Pankreaskarzinom genannt. Die meisten...

mehr