Krebs und Therapie

Kehlkopfkrebs

Der Tumor im Hals – Individuelle Strategien 

 Als Hauptrisikofaktoren für die Erkrankung gelten Rauchen und Alkohol – vor allem in Kombination. Kehlkopfkrebs gehört zu den häufigsten...

mehr

Immuntherapie mit CAR-T-Zellen

Genmanipulationen gegen Krebs: Eigene Killerzellen nutzen

Operation, Bestrahlung und Chemotherapien haben schon jetzt starke Waffenbrüder: Mit Immuntherapien wird gezielt in den Stoffwechsel der Krebs- oder...

mehr

Akute myeloische Leukämie

Behandlungsstrategie je nach Alter und Risiko auswählen

Allgemein wird die akute myeloische Leukämie als Blutkrebs bezeichnet. Doch diese bösartige Erkrankung des blutbildenden Systems ist die häufigste...

mehr

Mastzellen sind Zellen der körpereigenen Abwehr. Sie haben Botenstoffe gespeichert wie Histamin und Heparin.

Viele Menschen kennen das: Symptome am ganzen Körper, die nicht recht zusammenpassen wollen. Die quälenden Beschwerden sind da, doch selbst viele...

mehr

Tumorkonferenz

Mit gebündeltem Wissen mehr erreichen

Jede Krebserkrankung ist anders und erfordert deshalb eine individuelle Kombination unterschiedlicher Behandlungsmaßnahmen. Ärzte sprechen in diesem...

mehr

Lymphabflussstörung

Supportivtherapien: Das Lymphsystem in Gang bringen

Geschwollene und schwere Beine oder Arme sind die ersten spürbaren Anzeichen einer Lymphabflussstörung – dem Lymphödem. Lesen Sie, woher es kommen...

mehr

Schleimhäute

Chemotherapie: Nicht den Mund verbrennen!

Chemotherapien sind darauf ausgerichtet, Zellen anzugreifen, die sich gerade teilen. Weil sich die Zellen vieler Krebsarten sehr rasch und häufig...

mehr