Krebs und Therapie

Mammakarzinom

Brustaufbau nach der Krebsoperation

Gemeinhin gilt: Die Behandlung der Krankheit steht erst einmal im Vordergrund der Therapie – ästhetische Aspekte sind im ersten Schritt zweitrangig....

mehr

Vorsicht vor Rezidiven

Warum enge Nachsorge bei Eierstockkrebs so wichtig ist

Etwa 8.000 Frauen erhalten in Deutschland jährlich die Diagnose Eierstockkrebs. Das durchschnittliche Erkrankungsalter liegt bei 62 Jahren. Der...

mehr

Zytostatika

So wirken moderne Chemotherapien

Sie sind zentrale Säulen der Krebstherapie. Mit Medikamenten beziehungsweise chemischen Substanzen bekämpfen Chemotherapien bösartige Tumoren. Im...

mehr

Von der Chemo- bis zur Immuntherapie

Viele Therapieoptionen beim Lungenkrebs

Jährlich erkranken rund 55.000 Menschen in Deutschland an Lungenkrebs – Männer fast doppelt so häufig wie Frauen. Er gilt als relativ gefährliche...

mehr

Falsche Alternativen

Risiken umgehen und aus einer Hand behandeln lassen

Immer wieder werden Tumorpatienten sogenannte ­alternative Therapien vorgeschlagen. Lesen Sie, warum solche Vorschläge gefährlich sein können. Und...

mehr

Prostatakrebs

Vier Methoden – eine Entscheidung

Die häufigste Krebserkrankung bei Männern betrifft die Vorsteherdrüse. Wird sie früh entdeckt, bleibt meist viel Zeit, die richtige Entscheidung zu...

mehr

Klinische Studien

Wie Forschungen den Patienten helfen

Krebspatienten werden von Ärzten häufig auf Studien angesprochen. In diesen Studien werden Verbesserungen gesucht, wie Medikamente, Instrumente oder...

mehr